SPENDENAKTION

Wir werden auch bei den nächsten Veranstaltungen weiter Spenden sammeln – und natürlich auch Ideen von Euch, wofür wir dieses Geld verwenden könnten! Für gute Vorschläge sind wir offen und dankbar! Sofern es keine anderen Vorschläge gibt, werden wir das Geld weiterhin dem Asylkreis Grafrath zugute kommen lassen, der damit aktuell über eine Partnerorganisation Binnenflüchtlinge in Syrien unterstützt.

Update:

Bei der letzten Session im September ’19 kamen knapp 180 € zusammen – herzlichen Dank an alle, die so großzügig Spenden in den herumgehenden Hut gegeben haben!

Bei den vorangegangenen drei Veranstaltungen hatten wir mit unserer Spendenaktion insgesamt 315,00 € zusammengetragen! Das Geld haben wir am 26. August 2019 wieder an den Asylkreis Grafrath überwiesen. Da durch die kriegerischen Handlungen im Gebiet um Afrin kein zuverlässiger Kontakt zu der Dialysestation (siehe weiter unten) mehr besteht, wird das Geld für Binnenflüchtlinge in Syrien eingesetzt.

(Infos vom Februar 2019)

Wofür wir diese Spenden einsetzen werden, wissen wir im Moment noch nicht! Die letzte Spende (siehe weiter unten) ging an die Dialysestation in Afrin (Syrien). Aufgrund der inzwischen sehr unsicheren Sicherheitslage hat sich der Asylkreis Grafrath entschieden, vorerst keine weiteren Mittel an dieses Privatkrankenhaus fließen zu lassen, da im Moment nicht sichergestellt werden kann, dass das Geld auch der Station und den dort zu behandelnden Menschen zugute kommt.

 

Wie es begann:

Bei der 17. JamSession am 27. Januar 2018 begannen wir, Spenden zu sammeln (und setzten die Sammlung am 22. Juni fort) – für einen gemeinnützigen guten Zweck. Und wir fragten Euch, wofür wir diese Spenden  einsetzen sollen!

Das Geld kam – entsprechend Eurem Wunsch – dem Benefizprojekt des Asylkreises Grafrath zugute! Bei diesem Projekt wird eine Dialysestation in Afrin in Nordwestsyrien unterstützt – nähere Infos findet Ihr hier!

An den beiden Abenden, also am 27. Januar und am 22. Juni 2018, kamen insgesamt beachtliche 291 € zusammen (die wir auf 300 € aufgerundet haben) – herzlichen Dank allen Spendern!

Das Geld haben wir inzwischen, am 2. Juli 2018, auf das Spendenkonto des Asylhelferkreises (über die Evang. Luther. Kirchengemeinde Grafrath) überwiesen!

Also noch einmal einen ganz herzlichen Dank an alle, die so großzügig waren!

Angela & Jörg